Grußwort zum Schuljahresende

Liebe Schulgemeinschaft der Konrad-Hentrich-Regelschule,

erneut geht ein besonderes Schuljahr zu Ende, abermals war es ein „turbulentes“ Schuljahr, das von der gesamten Schulgemeinschaft viel Flexibilität forderte.

Ich möchte an dieser Stelle allen Beteiligten für das überaus große Engagement in dieser hochkomplexen und herausfordernden Zeit danken.

 

Dank der hervorragenden Arbeit des Kollegiums und der positiven Mitwirkung seitens der Eltern konnten wir in diesem Schuljahr in allen Klassen durchgängig Präsenzunterricht realisieren und so wieder allen Kindern und Jugendlichen kontinuierliches schulisches Lernen ermöglichen. Auch wenn der Schulalltag durch Maskenpflicht und Tests weiterhin stark von der Pandemie geprägt war, kehrte mit der sukzessiven Öffnung der Arbeitsgemeinschaften und der Durchführung von Projekt- und Wandertagen ein Stück Normalität ins Schulleben zurück.  Erfreulicherweise durften nach zweijähriger „Zwangspause“ im zweiten Schulhalbjahr endlich wieder mehrtägige Klassenfahrten durchgeführt werden, die für das soziale Miteinander so wichtig sind. Bei der Organisation der Fahrten haben die Lehrerinnen und Lehrer Bemerkenswertes auf die Beine gestellt.  Alle Klassen begaben sich auf Entdeckungsreise, sei es in unserer Region oder deutschlandweit, erkundeten unsere Heimat, Natur, Geschichte und Kultur, besichtigten Sehenswertes und hatten bei sportlichen und anderen gemeinsamen Aktivitäten viel Spaß und Freude.

Daher können wir am Ende des Schuljahres 2021/22 auf ein vielfältiges und interessantes Lernen, Arbeiten und Leben an der Konrad-Hentrich-Regelschule zurückblicken.

 

In einem sehr feierlichen Rahmen konnten wir den diesjährigen Schulabgängern die erfolgreichen Abschlusszeugnisse überreichen. Dabei wurden auch die Besten und Engagiertesten geehrt. Musikalisch umrahmt wurde das Festprogramm von Chor und Schulband aus den Reihen der Schülerschaft.

 

Ich freue mich, dass es erstmalig gelungen ist, die wichtigsten Ereignisse und Höhepunkte unseres Schullebens in einem beeindruckenden Schuljahrbuch festzuhalten, welches Einblicke in die vielfältigen Aktivitäten unserer Schule gibt und diese für uns als wertvolle Erinnerung festhalten. Mein Dank gilt dem Redaktionsteam um Patricia Oberthür und Romy Geßner für die gelungene erste Ausgabe unseres Schuljahrbuches sowie allen Eltern und Personen aus Einrichtungen und Betrieben, die uns finanziell dabei unterstützt haben.

 

Mein herzlicher Dank gilt am Ende des Schuljahres auch allen weiteren Akteuren unserer Schule im Sekretariat, in den Arbeitsgemeinschaften und im technischen Bereich.

 

Nun wünsche ich der gesamten Schulgemeinschaft erholsame Sommerferien, die hoffentlich allen die Möglichkeit für eine schöne Auszeit mit der erhofften Entspannung bietet.

 

Ich freue mich auf unser Wiedersehen zum ersten Schultag des neuen Schuljahres 2022/23 am 29.08.2022.

 

Mit einem herzlichem Gruß 

Sigrid Ullmann

Schulleiterin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0